19 | 07 | 2019

Die Realisierung vollautomatischer Fertigungslinien zur Montage von Ölpumpen ist einer unserer aktuellen Schwerpunkte: In den letzten Jahren entstanden die folgenden Linien:

  • vollautomatisch, Taktzeit 11 Sekunden, 2 Ölpumpen Varianten, realisiert 2008
  • vollautomatisch, Taktzeit 18 Sekunden, 7 Ölpumpen Varianten, realisiert 2010
  • vollautomatisch, Taktzeit 18 Sekunden, 3 Ölpumpen Varianten, realisiert 2012
  • Umbau einer bestehenden Linie für einen zusätzlichen Ölpumpen Typ, in Realisierung 2013 bis 2015

Umgesetzte Funktionalitäten der Fertigungslinien sind die Aufgaben:

  • Pressen des Rotors auf die Welle
  • Montage von Flügel, Dichtleiste, Feder, Kugel, Ventil, Stellring und Verschlssstopfen
  • Verschrauben von Gehäuse und Deckel
  • DMC Kennzeichnung durch Beschriftungslaser
  • Verpacken und Konservieren

Zur Sicherung der Einhaltung von Funktions- und Qualitätsanforderungen der gefertigten Ölpumpen werden verschiedene Parameter geprüft und gemessen:

  • Dreh- und Reibmoment
  • Planschlag und Axialität
  • Radialschlag
  • Dichtigkeit
  • Vollständigkeit
  • Abmessungsprüfung

Die Möglichkeit verschiedene Varianten zu fertigen wird durch Mehrtypenkonzepte ohne manuelles Rüsten realisiert. Diese basieren auf vollautomatischen Greiferwechselsystemen bei Roboterstationen sowie bei Bedarf mehrfach ausgeführten Montagestationen.

Die Beladung der Anlage erfolgt über Rollenbahnsysteme zur Ladungsträger Ein- und Ausschleusung und Rundförderanlagen zur Kleinteilzuführung.

MRK-Kundentage

Visionen, Lösungen und Beispiele der Mensch Roboter Kollaboration bei den b&o MRK-Kundentagen.

Kontakt

Telefon: 
+49 (30) 346 746 00

Fax: 
+49 (30) 346 746 10

E-Mail: 
info@boschen-oetting.de

Anfragen an:
anfrage@boschen-oetting.de

Zertifizierungen

ISO 9001 / ISO 14001

VDA 6.4

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen